Customers Talk

On-Demand Webcast

Customers Talk: SCHOTT AG

SCHOTT AG

Komplexe Prozessdatenanalyse mit Hilfe von JMP-Skripten

In Produktionsprozessen fallen typischerweise große Datenmengen an, mit deren Hilfe die Fertigung überwacht und gesteuert wird. Eine tiefer gehende Analyse dieser Daten kann von enormem Nutzen für die Prozessoptimierung sein, insbesondere wenn sie prozessbegleitend im Tagesgeschäft eingesetzt wird. Doch gerade im Produktionsumfeld ist die Zeit dafür knapp – Datenauswertungen müssen schnell und leicht zu interpretieren sein, damit im passenden Zeitrahmen Maßnahmen überprüft und Entscheidungen über mögliche Prozessveränderungen getroffen werden können.

JMP bietet über seine Skriptsprache JSL (JMP Scripting Language) hervorragende Möglichkeiten, Data-Mining-Methoden benutzerspezifisch zu automatisieren und auf diese Weise sehr effizient verwendbar zu machen: Algorithmen für Datenabfragen, Auswertungen und Visualisierungen können in individuell entworfenen Benutzeroberflächen hinterlegt werden, die von allen Anwendern komfortabel zu bedienen sind. “Auf Knopfdruck”, d.h. mit wenigen Mausklicks können die Prozessverantwortlichen so z.B. alle relevanten Prozessgrößen aus einer Datenbank abrufen und sie automatisch aufbereiten, verknüpfen und analysieren lassen. Als Ergebnis erhalten sie einen übersichtlichen Analysebericht mit allen relevanten Informationen, der als gute Grundlage für fachliche Diskussionen dient, so dass ohne Zeitverzögerung fundierte Entscheidungen getroffen und umgesetzt werden können.

Katharina Lankers zeigt einige Beispiele für solche JSL-Skripte, die zur überwachung von Anlagen, zur Anpassung von Maschinenparametern und zur Ermittlung optimaler Prozesseinstellungen genutzt werden können.

Lesen Sie auch unsere SCHOTT Referenz Geschichte.

Registrieren Sie sich jetzt für diesen kostenlosen Webcast

*
*
*
 
  Bitte senden Sie mir Nachrichten zu Software Updates und anderen interessanten Informationen für JMP Anwender
 
 

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Nutzungsbedinungen von SAS Institute GmbH für das vorliegende Informationsangebot. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich gemäß der SAS Privacy Policy gehandhabt.

Voraussetzungen

Für eine optimale Leistung Ihres Computers sollte die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Lautsprecher (für den Ton)
  • 16-bit Farbtiefe (oder höher)
  • 800x600 Bildschirmauflösung oder höher

Back to Top