Abbildung 4.20 Beispiel eines Überlagerungsdiagramms
Hinweis: Um die Daten im Zeitverlauf auszugeben, können Sie auch die Funktion „Graphik erstellen“, Blasendiagramm, Qualitätsregelkarte und Variabilitätsdiagramm verwenden. Ausführliche Informationen zur Plattform „Graphik erstellen“ und zu Blasendiagrammen finden Sie im Kapitel Graph Builder im Buch Essential Graphing. Ausführliche Informationen zu Qualitätsregelkarten und Variabilitätsdiagrammen finden Sie im Kapitel Variability Gauge Charts und im Kapitel zu Variabilitätsdiagrammen und Qualitätsregelkarten im Buch Quality and Process Methods.
Dieses Beispiel verwendet die Datentabelle Stock Prices.jmp, die Daten über den Kurs einer Aktie über eine Dreimonatsperiode enthält.
1.
Wählen Sie Hilfe > Beispieldatenbibliothek und öffnen Sie Stock Prices.jmp.
2.
Wählen Sie Graph > Legacy > Überlagerungsdiagramm aus.
3.
Wählen Sie Close aus und klicken Sie auf Y.
4.
Wählen Sie Date aus und klicken Sie auf X.
Abbildung 4.21 Fenster „Überlagerungsdiagramm“
Abbildung 4.22 Überlagerungsdiagramm des Schlusskurses über die Zeit
1.
Im roten Dreiecksmenü wählen Sie Über fehlende Werte verbinden aus.
3.
Abbildung 4.23 Verbundene Punkte und Gitterlinien
1.
Befolgen Sie die Schritte in Überlagerungsdiagramm des Aktienkurses über die Zeit erstellen und weisen Sie dieses Mal sowohl High als auch Low der Y-Rolle hinzu.
Abbildung 4.24 Zwei Y-Variable
Die Legende unten im Diagramm zeigt die Farben und Marker, die für die Variablen High und Low im Graph verwendet wurden. Das Überlagerungsdiagramm zeigt, dass die Kurswerte High und Low einander sehr eng folgen.