Martin Demel

JMP Systems Engineer

Martin Demel ist Systems Engineer für JMP, ein Geschäftsbereich bei SAS. Seine Hauptverantwortlichkeiten sind JMP sowie JMP Pro, insbesondere in den Bereichen Versicherungs- und Finanzwirtschaft, Energie und der verarbeitenden Industrie.Vor seiner Zeit als Systems Engineer arbeitete er 6 Jahre für The MathWorks. Dort begann er als Technical Support Engineer, verantwortlich für alle MATLAB und Mathematik bezogenen Toolboxen (insbesondere Optimierung und Symbolische Mathematik), sowie Polyspace.

Nach 3 Jahren übernahm er die Rolle des Application Engineers. Sein Fokus lag dabei hauptsächlich in den Bereichen Energy Trading und Computational Finance. Darin reichte seine Verantwortlichkeit von den Bereichen Insurance über Portfolio/Asset und Risk Management, sowie auch Algorithmic und Energy Trading, bis hin zu Pricing und Valuation. Zudem fokusierte er sich in den Bereichen Paralleles Rechnen und Deployment (Applikationserstellung und Weitergabe).

Er hat den Abschluß Diplom-Technomathematiker an der TU München erhalten und arbeitete während des Studiums jeweils für anderthalb Jahre als Werkstudent bei MAN (Abteilungen Konstruktion und Berechnung) als auch bei IABG (Abteilung Mechatronik).

Back to Top