Explorers Series

Unearth the possibilities in your data

On-Demand Webinar

Reduzierung von Kosten und Ausschuß in der Produktion

Stan Higgins

Sprache: Englisch

Unternehmen sammeln heute mehr Daten als jemals zuvor – und dieses Volumen wächst ständig weiter durch Inline-Sensoren und andere innovative Messsysteme, die häufig unterschiedliche Periodizitäten haben. Für sich genommen bedeutet die Tatsache, dass Unternehmen diese Informationen erfassen, jedoch nicht unbedingt, dass sie auch wissen, wie sie dann mit ihnen weiter verfahren sollen. Herkömmliche Tabellenmethoden waren in der Zeit von Industrie 3.0 gängig, sind aber heutzutage unzureichend oder sogar schädlich für eine nutzbringende, moderne Analysestrategie.

Während der Lebensdauer eines Produkts oder einer Dienstleistung zielen wir darauf ab, unseren Wettbewerbsvorteil zu steigern, indem wir die Produktqualität erhöhen und die Kosten senken. Prädiktive Analyse kann helfen, die Daten zu durchsuchen und Wartungs- oder Leistungsprobleme noch vor ihrem Entstehen zu identifizieren und zu beheben, und so die Ausschussraten (was auch als „Hidden Factory“, verborgene Fabrik, bezeichnet wird) zu reduzieren.

In diesem Video lernen Sie, wie Sie die prädiktive Analyse für folgende Aufgaben nutzen:

  • Schnelles Erlangen von Erkenntnissen über den Zustand Ihrer Anlagen
  • Verringerung von Wartungskosten und längere Betriebszeiten
  • Nutzung von Daten aus zerstörungsfreien Prüfungen und Versuchen
  • Vorhersage und Behebung ungeklärter Komponentenausfälle
  • Bereitstellung gleichbleibend hoher Leistung

Sehen Sie sich jetzt dieses kostenlose Video an.

*
*
*
 
*
*
*
  Ich möchte JMP Newswire, den monatlichen Newsletter für JMP Anwender, abonnieren.
  Ja, ich möchte gelegentlich E-mails zu JMP Produkten und Veranstaltungen erhalten.

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Nutzungsbedinungen von SAS Institute GmbH für das vorliegende Informationsangebot. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich gemäß der SAS Privacy Policy gehandhabt.

 
 

Back to Top